Andrei Azsacra Zarathustra

Andrei Azsacra Zarathustra
Andrei Azsacra Zarathustra

Mit Andrei Azsacra Zarathustra werden wir euch heute einen besonderen Künstler und Lebensphilosophen vorstellen!

Mit seiner Erlaubnis seine Grafiken und Bilder verwenden zu dürfen, im Speziellen die Grafiken zu seinem Buchprojekt „NihillihiN“, hat er dem Projekt Nordmark eine große Ehre zuteil werden lassen!

शून्य – die Lehre von der Leere

Seine Kunst ist geprägt von einer strikten Form, deren einfache Ausführung um so mehr Stärke gewinnt, je weiter sich der Betrachter in der Perspektive entfernt.
Erst dann erkennt man den weit komplexeren Charakter jener Grafiken und Collagen, der Texte und der Darstellung die Andrei vermittelt.

Mit einfachen Worten ausgedrückt, lässt sich am besten folgendes Zitat anführen:

Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann

Antoine de Saint-Exupéry, Terre des Hommes, III: L’Avion, p. 60 (1939)

Der Nietzsche Faktor – Zarathustra!

Andrei Azsacra Zarathustras Wirken ist vor allem von den Leitsätzen Friedrich Nietzsches „Zarathustra“ geprägt. Einem Ansatz, den ich persönlich nur unterstützen kann, gilt mir das Werk doch gleich einer Prophezeihung einer weit logischeren Welt. Meine persönliche Meinung am Rande erwäht, wenn ich in einigen bescheidenen Punkten widersprechen möchte. Letztenendlich sind die Zarathustra Grundlagen von jedem selbst interpretieren und zu verstehen. Gebe man zehn Menschen die Werke zur Interpretation, würden sicherlich auch 10 verschiedene Aussagen gemacht.

There is no beauty without Revolt from within!

§ 58 – NihillihiN, Andrei Azsacra Zarathustras

In der westlichen Welt wird Andrei eher ein Geheimtipp bleiben. Seine Forschungen, seine Kunst, und allgemein seine Werke sind auf Kollisionskurs mit vielen westlichen Vorstellungen. Anders in Indien. Dort schätzt man ihn umso mehr.

Lasst und Andrei im Projekt begrüßen und gemeinsam Danke sagen für diese großartige Zusammenarbeit!

Einige seiner Werke, welche auch im Projekt Nordmark Verwendung finden werden:

Schreibe einen Kommentar