Geschrieben am

Runen und Spiritualität, Symbole

Ich mag eine persönliche Meinung zu Religionen haben und werde oftmals gefragt, warum im PN Programm sich immer wieder Artikel und Symbole finden lassen, welche auf Religionen hinweisen oder zumindest einen Teil davon reflektieren, mindestens sich aber so deuten lassen.

Zunächst ist es wichtig zu erwähnen, dass es neben Religion auch Spiritualität gibt, welche nicht zwingend einen religiösen Charakter haben muss. Natürlich sind die Grenzen je nach Ausprägung stark verschwommen, schließen aber auch eine religiöse Lebensweise der Person nicht aus. Die Freiheit ist dem Individuum überlassen.

Runen und Symbole, Logos und andere Merkmale

Neben all dem haben Runen und Symbole ein gewissen Eigenleben und sind aus dem Alltag nicht wegzudenken. In dem Artikel über „Runen Raunen – vom Schriftzeichen zum Design“ beschrieb ich schon einige, uns täglich begegnende Runen Zeichen, derer wir nicht einmal bewußt sind. Bestes Beispiel ist das Logo für Bluetooth, welches eine Binderune darstellt. Binderunen sind Kombinationen zweier oder mehrerer Runen zu einem einzigen Symbol. Dies ist ein ergänzender Artikel zum oben verlinkten Artikel und gibt abermals Antwort auf diese oft gestellte Frage.

1.HGPN Button

Runeninschrift um die Grafik auf dem 1.HGPN Testpilot Anstecker/ Button ist ein unterstützendes Merkmal der Gestaltung

More details →

1,00 Weiterlesen

Doch nicht nur Runen werdet ihr im PN Sortiment finden, für welche aber das gleiche Prinzip gilt. Die Menschheit liebt es sich sehr Grenzen zu stecken, allen Dingen ihren Namen und vor allem ihre Bedeutung aufzudrängen, zu katalogisieren und zu sensibilisieren. Dabei sind es oftmals die einfachen Dinge, welche besonders kraftvoll wirken wenn man sie nicht in einen Zaum zwängt.

Kunst & Künstler, Runen und Magie

War es doch früher für mich eine Pflicht die Theorie in der Kunst abzulehnen, im Speziellen die Interpretation von Kunstwerken und Biografien von Künstlern, so führe ich diese persönliche Ansicht auch heute noch weiter. Vermutlich ist dies einer der Gründe, warum ich nicht wie geplant Kunst studiert habe und gehe sogar soweit, dass ich sage, dass es so auch besser ist.
Vermutlich wäre meine Ansicht darüber weit verfälscht worden. Ich möchte damit auch nicht sagen, dass die Lebensgeschichten der Künstler nicht einzigartig spannend und oftmals dramatisch sind. Es verwirrt jedoch den Eindruck auf das Kunstwerk. Seien wir mal ehrlich: nur der Schaffende selbst mag sein Werk allein zu verstehen! Doch genug von der Kunst. Gehen wir zum Können über.

Runen
Runeninschrift auf dem 1.HGPN Haunebu Testpilot Aufnähern

Runen: von Futhark bis Orchon

Runen sind eine der stärksten Symbole denen ich in meinem Leben begegnet sind. Und sie sind nicht allein! Überall auf der Welt gibt es verwandte Schriftzeichen mit zeils 100%, zumindest optischer Bedeutung auch wenn die Aussprache teils abweicht. Altungarische Runen, Orchon Runen aus der Türkei, auch Türk-Runen genannt, oder die Ogham Runenschrift aus Irland (wobei diese optisch sehr eigenständig sind!) sind nur wenige Beispiele dafür.

Fazit: macht euch eure eigenen Gedanken. Diese sind in der Regel wertvoller als so manches geschriebene Wort.

Geschrieben am

Valknut im Grau der Natur

Wie zuletzt erwähnt, war eigentlich ein gänzlich anderes Wetter erwartet. Stattdessen gab es etwas Nieselregen und grau in grau getauchte Landschaft.

Doch, muss ich zugeben, für die heutigen Fotos war die Umgebung ein Segen!
Schöne Fotos sind es geworden. Auch wenn der Körper nach dem Training gerne weiterzittert.
Da ist man doch über den Bildstabilistator froh, welcher das Zittern wieder ausgleicht.

Da es doch schon ein paar Bilder mehr geworden sind, zeige ich euch zunächst die Bilder vom Valknut Anhänger.

Valknut Anhänger
Der Knoten gefallener Krieger
Valknut Anhänger
Valknut, auch Wotansknoten genannt
Wotansknoten
Das Symbol findet sich auch in vielen modernen Logos wieder
Valknut Schmuck
Begleiter in der Schlacht und im Tod

Während ich diese Zeilen schreibe drängt sich mir die Frage auf, welchen Artikel man für der die das Valknut verwenden sollte.
Vom Klang her möchte man am liebsten die Valknut schreiben, doch die Übersetzung läßt nur der als Artikel zu.
Knut, wie man schon erahnt, bedeutet Knoten. Val bedeutet „Schlacht“ oder Kampf.

Der, die, das Valknut?

Logisch also, dass es der Knoten heißen muss.
Einfacher ist es in der germanischen Version der Valknut, dem Wotansknoten.

Der Valknut war heute eines der stimmigsten Motive zum Fotografieren. Das Grau der Umgebung, das Nichtvorhandensein des Frühlings und der Nieselregen, alles hat gepasst und die Runen des Anhängers wirkten darauf besonders kräftig. Fast so, als ob die Umgebung genau das wiederspiegelt was der Valknut bedeutet: die Natur in der Schlacht zum Frühling hin.

Ober der Sieger schon feststeht? Sicherlich …

Die Fotos der anderen Schmuckstücke folgen. Auch wenn ich heute nicht alle fotografiert habe.