Geschrieben am

Haunebu Fotomontage und neuer Haunebukünstler

Haunebu Fotomontage

Haunebu Fotomontage, 3D und weitere Stilmittel.
Nicht dass es geplant wäre, aber derzeit beschäftige ich mich sehr viel mit 3D Modellen, Fotomontage und derartigen Dingen.

Es macht nicht nur Spaß, es kommt auch bei den Haunebu Freunden an.
Was ich bisher leider versäumt habe ist die meisten Ergebnisse hier auf unserer Seite zu veröffentlichen.
Dafür finden sich auf unserer Projekt Nordmark Facebook Seite doch so manche Haunebu Fotomontage.

Haunebu Fotomontage 2.0

Es ist auf jeden Fall geplant eine Projektgalerie direkt auf der Seite einzurichten. Bisherige Plugins waren aber eher dürftig und sprengten auch schon mal die Gestaltung der Seite.
Das Bild zu diesem Beitrag ist übrigens die erste Haunebu Fotomontage. Bisher haben ich mich auf reine, gerenderte Bilder konzentriert, finde es aber sehr spanned Fotografie und digitale Werke verschmelzen zu lassen.

Ein geheimnisvoller, anonymer Künstler meldet sich …

Haunebu 3
Haunebu 3

Die letzten Tage erreichte und eine Nachricht eines Künstlers, welcher sich schon seit Jahren mit Haunebu 3D Modellierung beschäftigt.
Aufmerksam wurde dieser durch die 3D Prototypen der Haunebu in den vorherigen Beiträgen auf dieser Seite.
Mit dem großzügigen Angebot seine Modelle zur Weiterverarbeitung anzubieten, boten wir ihm natürlich auch eine Möglichkeit seine Werke auf Projekt Nordmark vorzustellen.
Die Künstlersektion muss natürlich erweitert werden und wachsen!

Eine Zusage ist auf jeden Fall schon eingeholt und wir freuen uns schon darauf das Wirken
und Schaffen des herausrragenden Haunebu Künstlers vorstellen zu dürfen, auch wenn dies auf seinen Wunsch hin nur anonym und unter seinem Künstlernamen gemacht werden darf. Wir respektieren diese Entscheidung und haken auch nicht weiter nach, sorgen jedoch dafür, dass die vorgestellten Werke den Richtlinien von PN entsprechen. Wobei ich jedoch davon ausgehe, dass dies ohnehin schon zutrifft.
Schau also auf jeden Fall wieder rein, oder noch besser, bestellt den Nachrichtendienst (Newsletter!).
Auf diese Weise könnt ihr nichts mehr verpassen.

Geschrieben am

Haunebu 3D Prototyp

Bisher hatte ich die Haunebu klassisch illustriert oder gezeichnet. Doch seitdem ich Blender für mich entdeckt habe, ist auch die Freude am Modellieren gestiegen.

Was liegt dann näher, als auch das virtuelle „Bauen“ von Haunebu?
Obwohl ich mich bei den dargestellten Modell recht freihändig bewegt habe, erkennt man viele klassische Elemente der Haunebu Reihe.
Dabei handelt es sich um einen reinen Haunebu 3D Prototyp, welchen ich die Tage nach Lust und Laune erweitern werde.
Natürlich wollte ich euch Haunebu Freunden und VRIL Jüngern dieses Werkstück nicht vorenthalten.

Haunebu 3D als Studienobjekt

Natürlich hat das Modellieren einer Haunebu auch einen weiteren, positiven Aspekt: es ist ebenfalls eine Designstudie.
Bewegt man sich im virtuellen Raum, so hat man auch die Möglichkeit die Dinge aus ganz anderer Sicht zu betrachten, Details ausfeilen und diese Erfahrungen auch in die Gestaltung
der Motive und Themen einfließen lassen.

Über Kommentare würde ich mich natürlich sehr freuen! Kommentieren kann jeder, der ein Kundenkonto hat oder sich ein entsprechendes WordPresskonto angelegt hat.

Geschrieben am

Projekt Nordmark Kunstschmiede

Projekt Nordmark Kunstschmiede

Die Projekt Nordmark Kunstschmiede hat nun ein neues Gesicht!
Nachdem wir erst einen kleinen Raum bezogen haben im zweiten Stock, mitten im Wohnraum, ist der Entschluss gemacht worden, dass doch deutliche mehr Platz benötigt wird.

Die Kunstschmiede hat nun einen eigenen, separat verschließbaren Raum mit ausreichend Platz zum Ausbau und künftige Projekte.

Hier werden zukünftig eure Kunstdrucke nicht nur verpackt und versandfertig gemacht, sondern auch teilweise hergestellt. Dazu später noch mehr. Über entsprechende Anschaffungen und Investitionen hatte ich in dem einen oder anderen Beitrag schon berichtet, bzw. das Thema angeschnitten.

Projekt Nordmark Kunstschmiede und Rüstkammer

Dabei war es in den letzten Tagen eigentlich unerträglich heiß und auch das Herstellen der Arbeitsplätze, der Umzug und das Verräumen waren grenzwertig in der Anstrengungen. Dennoch, es wurde Zeit den Worten Taten folgen zu lassen und das Projekt voran zu treiben.
Allen Teilnehmern ist nun ein Monat Aldebaran Heimaturlaub gestattet worden. Natürlich in den kühleren Regionen. Dieses Angebot wurde von nahezu allen Freiwilligen mit Freuden angenommen. Gleichermaßen von jenen, die schon dort waren, wie auch von den Erstbesuchern des Aldebaran.

Wer einmal den Aldebaran besucht hat, wird es verstehen. Der Bann, welcher davon ausgeht, läßt niemanden mehr los.

Mit diesen Worten, viel Erfolg für die Projekt Nordmark Kunstschmiede und den bereits wieder erholten Rüstmeister (ihr erinnert euch an seinen Hitzschlag und die vergangene Aktion die darauf folgte …).

Haunebu empor!

Geschrieben am

Werkstatt Flüstern

Man könnte ja glatt auf die Idee kommen, dass bei der Haunebu Flotte wieder Flaute herrscht:

  • eine Woche lang schon kein Beitrag
  • kein besonderes Angebot (obwohl man schon freundlich darauf hingewiesen wurde)
  • keine Nachricht über den Nachrichtendienst

So schlimm ist es wirklich nicht! Und obwohl man das nicht sehen kann, zumindest jetzt noch nicht, haben wir uns für euch natürlich weiter Gedanken gemacht. Vor allem, wie man noch interessantere Angebote gestalten kann, damit die Haunebu Bewegung seinen Schwung nicht verliert und wir alle zu einer gewaltigen Gemeinschaft anwachsen!

Wir sind gerade dabei diese Angebote zu definieren und werden sie auch schon bald vorstellen.

Eure Kreativität ist gefragt!

Väter, die gerade nicht unterwegs sind, Mütter die mit Kindern allein daheim sind, Rekruten und Veteranen der Haunebu Flotte: seid kreativ! Schickt uns Haunebu & VRIL relevante Ideen!

Eine Skizze, fertige Grafiken, eine gute Idee und ihr seid dabei. Das ausgewählte Motiv wird dann gedruckt. Dabei ist jedoch entscheidend, dass das Motiv ein oder zwei Farbig zu Textil gebracht werden kann.
Künstler, welche fertige/nahezu fertige Motive & Themen einschicken, werden zusätzlich mit einem Eintrag in die Künstlerliste belohnt. Dort könnt ihr auch Wunsch auch euren Kontakt angeben falls einer unserer zahlreichen Haunebu Freunde mit euch Kontakt aufnehmen und/oder auch schon mal etwas in Auftrag geben möchte!

Bedingungen:

Einzige Bedingungen: es muss kreativ sein, einen Bezug zu VRIL & Haunebu haben und natürlich müssen die Urheberrechte bei euch liegen!

Weiterhin nicht vergessen: der Nachrichtendienst P.N.N.D (Newsletter) hält euch auf dem Laufenden!

Geschrieben am

Wenn das Haunebu Motiv laufen lernt …

1.HGPN Sonderedition Detail

Was soll man tun, wenn man viele neue Ideen, viele neue Haunebu Motive, sowie VRIL Motive, sowohl im Kopf wie auch fertige Grafiken auf der Festplatte hat?

Begrenzte Mittel, beengte Lagerplätze und Bergeweise Kisten! Des Rätsels Lösung erfahrt ihr weiter unten im Artikel!

Wie lief es bisher, wenn ein neues Haunebu Motiv die Welt erblickte?

T-Shirt Neuschwabenland Korps
T-Shirt Neuschwabenland Korps
  1. Neues Haunebu Motiv taucht in den Gedanken auf (klingt schon recht mystisch, gebe ich zu – immerhin war das erste T-Shirt „Haunebu Testpilot 1.HGPN“ tatsächlich fast eine Eingebung. Und damit fing das Projekt Nordmark erst wirklich an!)
  2. Motiv wird zu Papier gebracht, meistens aber direkt digital skizziert und grob das Thema erfasst.
  3. Thema wird geprüft, ob es auch zum Projekt paßt > Haunebu Motiv wird weiter verarbeitet oder verworfen (wirklich im Papierkorb landet es selten, oftmals gibt es dafür eine spätere Verwendung, so war es z.b. beim „Neuschwabenland Korps“ Motiv, dieses hatte ich bereits Jahre gespeichert bevor es gedruckt wurde.
  4. Motiv geht in den Druck, wird geliefert und in den Umlauf gebracht.

Damit sich das Ganze auch überhaupt rechnet, werden mindestens 100 T-Shirts bedruckt und auf Lager gelegt. Standardgrößen in der Regel XL, L & M – aber auch schon mal andere Größen bei Vorbestellern.

So sieht das in der Rechnung aus:

Derzeit sind 8 Motive verfügbar. Ginge man davon aus, dass alle Motive frisch auf Lager gelegt werden, reden wir von 800+ T-Shirts. Dazu kommen noch die Aufnäher mit einer Auflage von 100-200 Stück pro Motiv, CDs und noch einige weitere Dinge neben Tonnen von Verpackungsmaterial.

Lösung des Rätsels!

Nicht alle, aber viele der bereits fertigen Motive lassen sich mühelos im Thermotransferverfahren auf den Stoff bringen und sind somit schnell und sogar bei geringen Stückzahlen herstellbar.

Euer Vorteil: viele neue Motive aus denen ihr euch bedienen könnt. Für uns ist es zwar deutlich mehr Aufwand im Herstellungsprozess, aber für euch ist es uns das wert!

Ihr könnt uns dabei natürlich unterstützen und das neue Bestellverfahren ausprobieren ;) Danke euch für eure langjährige Treue, Aufmunterung in schlechteren Zeiten und die stetige Motivation weiter zu machen!